Die Kaiserliche Marine und ihre Großen Kreuzer


Die Kaiserliche Marine und ihre Großen Kreuzer

Die Kaiserliche Marine und ihre Großen Kreuzer (Marine-Arsenal Sonderheft 15)
By Siegfried Breyer

Publisher: Podzun-Pallas 1997 52 Pages
ISBN: 3790906034
PDF 27 MB

Auf den britischen Dreadnought-schritt bald nach Be-ginn des 20. Jahrhunderts folgte mit der INVINCIBLE der Sprung zum \»Battlecruiser\». Die DREADNOUGHT ver-körperte das erste \»all big gun battleship\» (d.h. ein Schlacht-schiff mit mehr als den bisher vier standardmäßig eingerüste-ten schweren Geschützen), die INVINCIBLE den auf Schnel-ligkeit und gleich starkes Hauptkaliber (30,5 cm) hoch-gezüchteten Panzerkreuzer. Mit beider Entwicklung hatten die Briten gehofft, die unter Wilhelm II. aufstrebende deut-sche Marine in ihre Schranken zu verweisen; sie glaubten, daß es den Deutschen nicht möglich sein werde, ebenfalls so große und kampfstarke Schiffe zu bauen. Darin hatten sie sich jedoch getäuscht: Die Deutschen nahmen die Herausfor-derung an und begannen ihrerseits, Linienschiffe (Schlacht-schiffe) in den Normen der britischen DREADNOUGHT und Schlachtkreuzer vom Typ der INVINCIBLE zu bauen. Damit trat die britisch-deutsche Flottenrivalität in ein neu-es Stadium ein, das am 1. August 1914 — allerdings aus ande-ren Gründen als dem der bestehenden Rivalität auf See -durch den Kriegsausbruch seine blutige Kulmination fand.




Другие книги по теме